Neuordnung der Werkcharakteristiken

Für Galerien wurden die in dARTabase darszellbaren Werkcharakteristiken einer kunstgeschichts-wissenschaftlichen Überprüfung unterzogen. Das Ergebnis ist eine Neuordnung und Gruppierung der Werkcharakteristiken. Für die tägliche Benutzung ergeben sich einige Vorteile:

  • Schnellerer Überblick über werkbestimmende Daten
  • Gruppierung von Werkcharakteristiken nach wissenschaftlichen und in der Praxis bewährten Gesichtspunkten
  • Für Galerien wurden Finanzdaten (Ankauf, Versicherungsdaten, etc.) gesondert gruppiert
  • Sortierung und Reihenfolgen wurde in die Excel-Ausgabe übernommen, so dass auch eine bestmögliche Weiterverarbeitung der Werkdaten sichergestellt ist.

Damit wird dARTabase noch besser auf den Galeriealltag optimiert. Künstlern, die Werkverzeichnisse zur Katalogisierung eigener Werke erstellen, werden dadurch ebenfalls handhabbarer.