Kategorie: Neue Version

Funktionen, die mit einer neuen Version in dARTabase verfügbar sind.

Die Werkidentifikation erfolgt in der Regel mit vom Künstler vergebenen Werknummern. Zusätzlich kommen die von Galerien vergebenen Werknummer hinzu. Ziel dabei ist immer die Vereinfachung von Ablage, Katalogisierung, Inventarisierung und anderen

In den letzten 2 Wochen wurden verschiedene Sicherheits-Updates in dARTabase eingespielt (Betriebssystem, Datenbank, Programmumgebung, etc.). Einige Funktionen waren vorübergehend leider nicht verfügbar, sind nun bis auf wenige Ausnahmen wieder in vollem Umfang intakt. Wir arbeiten schon an den nächsten Erweiterungen.

Für die dARTabase-Kunden, die das Artothek-Modul nutzen gibt es mit dieser Version umfangreiche Verbesserungen. Der Galerie und Artothekenalltag wird dadurch erheblich erleichtert. Hier einige Beispiele: Ausleihkennzeichnung für Werke Rechnungserstellung für jeden Ausleihvorgang Umfangreiche Voreinstellungen, damit Ausleihvorgang schnell und fehlerfrei durchgeführt

Mit der aktuellen Version werden Ausgabelisten optimiert. Kleinere Verbesserungen sind ebenso in dieser Version enthalten wie neue Listen und Anpassungen von bestehenden

Eine Erweiterung, die für Galerien sehr hilfreich ist: Wenn mehrere Werke eines Künstlers im Sammlungsbestand sind, musste der Künstler bislang bei jedem Werk mit Name und weiteren Angaben erfasst werden. Ab sofort können Künstler getrennt von Werken erfasst und dann

Galerien, müssen sich aus vielerlei Gründen mit Werkbewertungen und Wertbeimessungen von Kunstwerken im eigenen Bestand beschäftigen. So sind städtische Galerien im Rahmen des „Neuen Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen“ (NKHR)

Für Galerien wurden die in dARTabase darszellbaren Werkcharakteristiken einer kunstgeschichts-wissenschaftlichen Überprüfung unterzogen. Das Ergebnis ist eine Neuordnung und Gruppierung der Werkcharakteristiken. Für die tägliche Benutzung ergeben sich einige Vorteile: Schnellerer Überblick über werkbestimmende Daten Gruppierung von Werkcharakteristiken nach wissenschaftlichen und

In der Version 1.5.1 haben wir viele keine Verbesserungen realisiert, z.B.: Beim Hinzufügen von Werken zu Veranstaltungen werden nun weitere Werkdaten angezeigt. Damit erleichtert sich der Umgang mit Werken, die den Titel „o.T.“ haben. Einige Datenbank-Verbesserungen machen sich in erheblich

dARTabase bekommt virtuelle Ausstellungen. War dARTabase bisher darauf beschränkt, Kunstwerke zu verwalten oder normale Ausstellungen zu organisieren, öffnet sich dARTabase nun in Richtung Internet. Hierzu können Veranstaltungen öffentlich (im Internet) zur Verfügung gestellt werden. Zwei Varianten der Internet-Präsentation werden angeboten:

Tagged with: , , ,

In dARTabase ist ab sofort der Download im Microsoft Excel©-Format .xls möglich. Damit können alle Daten zu den Werken in einem Excel angesehen, gespeichert und ausgewertet werden. Konkret gibt es folgende neue Listen: Werkliste in Excel: Ausgegeben werden alle oder

Tagged with: ,
Top